Erfolgreicher Nationalparktag in Bamberg

Nationalparktag in Bamberg 2022

Zusammenfassung des Nationalparktags vom Freundeskreis

“Auf dem gut besuchten Nationalparktag am Sonntag auf dem Maxplatz wurde ein buntes Programm aus Musik, Wortkunst, Kinderprogramm und Infos rund um Natur und Umwelt geboten. Eingeladen hatten Bürgerverein und Freundeskreis Nationalpark Steigerwald sowie der BUND Naturschutz Bamberg.

Bei der Podiumsdiskussion sprachen sich die Vertreter der bayerischen Landtagsparteien von FDP, Grünen und SPD klar für einen dritten Nationalpark in Bayern bzw. für den Nationalpark Steigerwald aus. Allein der CSU–Vertreter lehnte den Nationalpark ab, die Freien Wähler entsandten keinen Vertreter. Bergsteiger und NATURA 2000–Botschafter Alexander Huber hielt ein begeistertes Plädoyer für den Nationalpark Steigerwald. In ihren Grußworten forderten die Redner:innen konkrete Taten zum Schutz der Ökosysteme, Bewahrung der Schöpfung und der Arten. Der Forstwissenschaftler und langjährige vormalige BUND-Vorsitzende Prof. Hubert Weiger bekräftigte in seiner Festrede, dass das forstliche Trittsteinkonzept dafür nicht ausreicht und einen Nationalpark nicht ersetzen kann. Die deutliche Mehrheit der Bevölkerung in der Region wünscht den Nationalpark Steigerwald. An die Staatsregierung erging der Appell, den Nationalpark in den staatseigenen Wäldern im Nordsteigerwald als ersten Nationalpark Frankens und tatkräftiges Zeichen für die Jugend auf den Weg zu bringen.  

Vormittags gabe es vom BN Exkursionen im Nationalparksuchgebiet im Steigerwald.” als Einstieg einen Auszug aus dem Artikel vom Freundeskreis Nationalpark Steigerwald.

Grüne positionieren sich klar und deutlich für einen Nationalpark

Unser Landtagsfraktionsvorsitzender Ludwig Hartmann hat sich auf der Podiumsdiskussion stark für einen Nationalpark im Steigerwald eingesetzt. Auch unsere Bundestagsabgeordnete Lisa Badum macht bei ihrem Grußwort deutlich, dass wir als Grüne schon seit Langem Teil der Kämpfer*innen für einen Nationalpark Steigerwald sind.

v.l.n.r.: LudwigHartmann, Elena Pietrafesa, Martin Distler, Timm Schulze, Leonie Pfadenhauer, Juliane Fuchs, Lisa Badum, Luca Rosenheimer, Ursula Sowa und Jonas Glüsenkamp. / Nationalparktag in Bamberg 2022 c:Martin von Creytz

Als Grüne waren wir mit unserem 2. Bürgermeister Glüsenkamp, unserer Bundestagsabgeordnete Badum, Landtagsabgeordneten Sowa, Bezirkssprecher Rosenheimer und Grüne Jugend Obefranken Sprecherin Elena Pietrafesa vertreten. Gemeinsam zeigten wir, dass der Nationalpark im nördlichen Steigerwald eine richtiges Herzensanliegen von uns ist!

Luca Rosenheimer im Gespräch / Nationalparktag in Bamberg 2022; c: Martin con Creytz

Gemeinsam haben Naturschutzverbände und sympathisierende Parteien mit dem Nationalparktag in Bamberg ein starkes Zeichen für einen Nationalpark im nördlichen Steigerwald gesendet. Großer Dank für die tolle Orga geht an den Verein und den Freundeskreis für einen Nationalpark Steigerwald!
Die bayrische Staatsregierung muss sich endlich gesprächs- und diskussionsbereit zeigen und kann nicht weiterhin die Forderung nach einem Nationalpark ins Leere laufen lassen!

Kreissprecher Tim-Luca Rosenheimer

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.