Gründung des Ortsverband Bischberg am Tag der Demokratie

Am 15.9.21, dem internationalen Tag der Demokratie, gründete sich in Bischberg offiziell der neue Ortsverband Bischberg.

Obwohl die Gruppe in Bischberg schon seit 1994 aktiv ist und schon seit langer Zeit im Gemeinderat vertreten ist, waren sie nie offiziell als Ortsverband gegründet, sondern immer nur als Ortsgruppe. Dies wurde am vergangenen Mittwoch nachgeholt.

Um 20 Uhr trafen sich Mitglieder, Interessierte und Gäste in der Vereinsgaststätte Häusla in Bischberg. Nach der Eröffnung der Versammlung durch den Kreissprecher Luca Rosenheimer, gab es erstmal Grußworte.
Kreisrat Thomas Ochs freut sich über die Gründung des Ortsverbandes im Namen der Kreistagsfraktion und richtet aus, dass die Kreistagsfraktion gerne offen für Ideen und Gespräche mit neuem OV ist.
Die Landtagsabgeordnete Ursula Sowa begrüßte die Anwesenden herzlich und freute sich besonders über die offizielle Gründung des Ortsverbandes in Bischberg, da sie schon viele tolle Momente in Bischberg erleben durfte.
Der Direktkandidat für die Bundestagswahl im Wahlkreis Kulmbach Martin Pfeiffer durfte auch schon einige Erlebnisse mit den Bischberger*innen teilen.

Wir haben hier schon heftigsten Haustürwahlkampf gemacht.

Direktkandidat Martin Pfeiffer

Gemeinderätin Kreszentia “Zenzi” Nüßlein stellte anschließend kurz die Historie der Gruppe in Bischberg vor, die eben schon seit 1994 aktiv ist. Sie dankt in ihrer Ausführung allen Aktiven, die sich über die Jahre hinweg eingebracht haben und so die Gruppe geprägt haben.

Nach der kurzen Historie ging es weiter mit der Frage, ob die stimmberechtigten Mitglieder auch den Ortsverband Bischberg gründen wollen. Die acht anwesenden, stimmberechtigten Mitglieder stimmten einstimmig für die Gründung des Ortsverband Bischberg. Damit war der OV am Tag der Demokratie nun offiziell gegründet.

Nach konstruktiver Diskussion und Erarbeitung wurde dann auch die Satzung einstimmig beschlossen.

Anschließend wurden Carola Gerhardt und Eva Günthner als Sprecher*innen des Ortsverband gewählt. Der Kreisvorstand gratulierte mit Marmelade.

Ich freue mich darauf, Zukunft aktiv mitgestalten zu können, besonders in den Themenbereichen Digitalisierung und Klimaschutz.

Eva Günthner

Die beiden neuen Sprecherinnen: Links: Carola Gerhardt und Rechts: Eva Günthner.

Des weiteren wurde Kreszentia “Zenzi” Nüßlein als Schriftführerin gewählt. Für die Besitzer*innen wurden Nina Westphal-Stein, Eugen Kügler und Adolf Nüßlein vorgeschlagen und gewählt. Auch hier gratulierte der Kreisvorstand herzlich.

Der neue Ortsvorstand (v.L.n.R.): Nina Westpahl-Stein, Kreszentia Nüßlein, Carola Gerhardt, Eva Günthner, Eugen Kügler und Adolf Nüßlein.

Es ist wunderschön am Tag der Demokratie einen neuen Ortsverband gründen zu können. Das gibt nochmal Kraft für den Endspurt im Bundestagswahlkampf!
Besonders schön finde ich, dass wir mit unserer neuen Sprecherin Eva, ein junges und relativ neues Mitglied dabei haben und gleichzeitig haben wir in Bischberg ein Mitglied, welches die Mitgliedsnummer 006 hat, also von Anfang an bei den Grünen dabei ist. Schön, dass wir die erfahrenen und neuen Mitglieder so verbinden können!

Tim-Luca Rosenheimer
Bild mit dem Vorstand und Ursula Sowa, Thomas Ochs, Luca Rosenheimer, Sarah Eisenberger und Martin Pfeiffer

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.